Magic Moments auf der Donau - Österreichs Schifffahrtsunternehmen Nr. 1!

Arbeitsplatz Schiff


„Auf große Fahrt gehen“ ist der Traum vieler junger Menschen. Bei der DDSG Blue Danube Schiffahrt GmbH wird er mit dem seit 2001 angebotenen Lehrberuf „Binnenschiffer“ Wirklichkeit. Kapitän Otto Szabo hat sich nach dem Ende der staatlichen DDSG 1995 dafür eingesetzt, dass auf der österreichischen Donau wieder Lehrlinge ausgebildet werden. Jedes Jahr werden nun mindestens fünf Ausbildungsplätze vergeben, sodass meist gut 15 Jugendliche die 3-jährige Ausbildung am Wasser und an Land erfahren dürfen. Das Engagement der DDSG Blue Danube hat sich ausgezahlt und die top-qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind aus dem Unternehmen nicht mehr weg zu denken.

Facettenreiche Ausbildung
„In den Wintermonaten lernen wir in der Berufsschule Vielfältiges in den Bereichen Gewässerkunde, Schiffstechnik und dem Umgang mit den Kunden“, führt ein Schiffsjunge der DDSG aus, der bereits im 3. Lehrjahr tätig ist. „Wir setzen auf einen ausgewogenen Mix aus technischem Wissen und Praxisbezug“, erklärt Kapitän Johannes Kammerer, der als Flottenkapitän der DDSG Blue Danube für die Lehrlingsausbildung verantwortlich ist. In der Sommersaison sind die Lehrlinge auf den sechs DDSG-Schiffen in Wien und der Wachau unterwegs und erfahren bei der praktischen Ausbildung das Schiff zur Fahrt fertig zu machen, Maschinen und Anlagen an Bord zu betreiben und in Stand zu halten, Rettungs- und Sicherheitsmaßnahmen durchzuführen und natürlich auch mit den Kundinnen und Kunden geübt umzugehen. Ein besonderes Highlight ist die Ausbildungs-Kooperation mit der französischen Flusskreuzfahrten-Reederei Croisi Europe, wodurch die Lehrlinge der DDSG nicht nur die eigenen Tagesausflugsschiffe, sondern auch auf mehr-monatigen Kreuzfahrten Europas Flüsse an Bord von Kabinenschiffen kennenlernen.

TOP Lehrbetrieb

TOP Lehrbetrieb

TOP Lehrbetrieb

TOP Lehrbetrieb

amaZone Award

amaZone Award

amaZone Award

amaZone Award

Lehrberuf

Lehrberuf

Ausbildungs-Kooperation Croisi Europe

Ausbildungs-Kooperation Croisi Europe

Fünf Ausbildungsplätze

Fünf Ausbildungsplätze

Spleisen

Spleisen

Prominente Gäste an Bord

Prominente Gäste an Bord

Alle ziehen an einem Strang

Alle ziehen an einem Strang

  • TOP Lehrbetrieb
  • TOP Lehrbetrieb
  • amaZone Award
  • amaZone Award
  • Lehrberuf
  • Ausbildungs-Kooperation Croisi Europe
  • Fünf Ausbildungsplätze
  • Spleisen
  • Prominente Gäste an Bord
  • Alle ziehen an einem Strang
  • TOP Lehrbetrieb

    Das Wiener Qualitätssiegel „TOP-Lehrbetrieb“ Qualitätssiegel für vorbildliche Lehrbetriebe mit Ausbildungsstandort Wien
  • TOP Lehrbetrieb

    Durch die Ausbildung von Lehrlingen wird nicht nur dem stetig steigenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften Rechnung getragen, sondern gleichzeitig auch Jugendlichen die Möglichkeit geboten, eine sehr praxisorientierte Ausbildung mit vielfältigen Möglichkeiten zu absolvieren und damit den Grundstein für eine erfolgreiche berufliche Karriere zu legen.
  • amaZone Award

    Die amaZone 2016 Veranstaltung wird in Kooperation mit der Indstriellenvereinigung Wien durchgeführt und durch das Arbeitsmarktservice ÖSterreich, die WKO Wien und die AK Wien unterstützt.
  • amaZone Award

    Ausgezeichnet werden Unternehmen für ihr besonderes Engagement in der Ausbildung von weiblichen Lehrlingen. Kriterien für dieses besondere Engagement können sein: Maßnahmen, um den Anteil weiblicher Auszubildender zu erhöhen, aktive Förderung weiblicher Lehrlinge, aktive Förderung der Chancengleichheit, Qualität der Lehrausbildung, Arbeitsklima, soziales Engagement, Beschäftigungsstatistik, Weiterbeschäftigung und Karrieremöglichkeiten.
  • Lehrberuf

  • Ausbildungs-Kooperation Croisi Europe

  • Fünf Ausbildungsplätze

  • Spleisen

  • Prominente Gäste an Bord

  • Alle ziehen an einem Strang

  • TOP Lehrbetrieb
  • TOP Lehrbetrieb
  • amaZone Award
  • amaZone Award
  • Lehrberuf
  • Ausbildungs-Kooperation Croisi Europe
  • Fünf Ausbildungsplätze
  • Spleisen
  • Prominente Gäste an Bord
  • Alle ziehen an einem Strang


Verantwortungsvolle Aufgabe: Kapitän
Bereits mehrere Lehrlinge der DDSG haben den Weg zum Traumberuf „Kapitän“ erfolgreich beschritten und dabei nach ihrer Lehrlings-Ausbildung Erfahrungen als Matrose und Steuermann gesammelt. „Mittlerweile bin ich Kapitän und steuere beispielsweise unsere knapp 40 Meter lange MS Wien auf Donau und Donaukanal eigenverantwortlich“, erklärt der 27-jährige Jung-Kapitän Mathias Krista, der schon stolz vier goldene Streifen, die den Kapitäns-Rang darstellen, auf seinen Schulterklappen tragen darf. „Wasserstand, Wetterverhältnisse und Kunden beeinflussen unseren täglichen Arbeitsablauf – das macht den Job spannend und abwechslungsreich“, führt Krista weiter aus. In den Wintermonaten werden die Schiffe in Stand gesetzt, haben Werft-Aufenthalte zu absolvieren und werden fit für die nächste Saison gemacht. „Für unsere Mitarbeiter ist die ‚kühle Jahreszeit‘ oft stressiger als die Hochsaison“, ergänzt Flottenkapitän Kammerer.

Frau Kapitän
Als Kind von den Schiffen am Achensee inspiriert, hat auch die Tirolerin Stefanie Oberlechner ihr Ziel, ein Schiff der „Weißen Flotte“ zu steuern, erreicht. Sie ist die erste Frau Kapitän der DDSG Blue Danube und fühlt sich in der „Männerdomäne“ sichtlich wohl: „Es ist ein sehr schöner und herausfordernder Beruf. Kraft geben mir die Arbeit an der frischen Luft und zahlreiche schöne Momente, wie z.B. ein Sonnenuntergang am Horizont.“ Flottenkapitän Johannes Kammerer wünscht sich noch mehr Frauen mit dem Berufswunsch „Kapitän“: „Viele würden glauben, der Beruf sei mit großer körperlicher Anstrengung verbunden – das stimme aber gar nicht. Bei unseren Lehrlings-Aufnahmetests bewerben sich jedes Jahr nur drei bis vier Frauen. Da gibt es noch Luft nach oben und wir setzen sehr viel daran, ein modernes Berufsbild zu vermitteln.“ Anfang jeder Saison wird der „Töchtertag“ angeboten, bei dem Mädchen in die Berufswelt der Binnenschifffahrt schnuppern können und sich im Knotenbinden, Steuern und Ölstand-Überprüfen üben können.

Ein starkes Team
Erfolgreich als junge Kapitäne an Bord der DDSG Blue Danube sind Stefanie Oberlechner, Matias Krista, Rene Sowa und Rene Vasiljevic. Weitere fünf Kapitänspatent-Inhaber sind bis zur Erlangung eines eigenen Schiffskommandos derzeit als Steuermann und Matrose auf den DDSG-Schiffen unterwegs: Manfred Aistleitner, Robert Hochenhauser, Martin Sarczuk, Egor Kazimirov und Gerald Heidrich. Im Jahr 2015 sorgen 17 Lehrlinge bei der DDSG Blue Danube für Nachwuchs in der Binnenschifffahrt.

Eine Reederei mit Tradition
Seit über 180 Jahren betreibt die DDSG Schifffahrten auf der Donau. Die Geschichte des österreichischen Traditionsunternehmens ist höchst wechselvoll und zeigt eine Vielzahl von Höhen und Tiefen. Die bereits im Jahr 1829 gegründete Erste Donaudampfschiffahrts-Gesellschaft wurde 1990 umstrukturiert, und die beiden unabhängig voneinander geführten Nachfolge-Unternehmen DDSG Donaureisen (Personenschifffahrt) und DDSG Cargo (Frachtschifffahrt) gegründet. Wenige Jahre später wurde mit dem Ende der DDSG Donaureisen der Grundstein für ein neues, privat geführtes Unternehmen geschaffen. Im Jahr 1996 wurde die DDSG Blue Danube Schiffahrt GmbH, als 50 % Tochter der Österreichisches Verkehrsbüro AG und 50 % Tochter des Wiener Hafens, welcher zur Wien Holding gehört, gegründet und übernahm einen Großteil der Schiffe der Ersten DDSG. Heute ist die DDSG Blue Danube ein erfolgreiches privates Unternehmen, das sich auf Ausflugsschifffahrten in Wien und der Wachau spezialisiert. Die DDSG veranstaltet gemütliche Ausflugs- und Sightseeingschifffahrten in Wien und der Wachau. Mit herrlichen Themenschifffahrten am Abend und aufregenden Erlebnisschifffahrten bietet die DDSG unvergessliche Eindrücke.

Lehrlingsausbildung
Die DDSG Blue Danube freut sich über engagierte Bewerberinnen und Bewerber und empfiehlt ab Mitte Jänner Kontakt wegen einem Ausbildungsplatz aufzunehmen. Nach einem erfolgreich absolvierten Auswahlverfahren beginnt die Lehre dann im Juli.